18.
Juli
2018

Kubanischer Kneipenabend 28.Juli 2018

Hey,

diesen Monat haben wir für unseren regelmäßigen Kneipenabend am 28.Juli wieder etwas besonderes für euch vorbereitet.

Mit kubanischem Flair könnt ihr die Linke Liste als auch das Soziale Zentrum kennenlernen oder einfach nur in entspannter Atmosphäre einen unserer Kubanischen Cocktails trinken. Es wird natürlich wie mittlerweile üblich etwas veganes zu Essen geben. Dieses mal ist es Frijoles Negros, ein kubanischer Bohneneintopf-/suppe. Wie immer gegen freiwillige Spende und wer gerade kein Geld hat bekommt erst Recht was zu Essen von uns! Dazu noch kubanische Musik und der Abend ist komplett.

Also schaut vorbei, eure LiLi

 

 

10.
Juli
2018

Stellungnahme gegen das geplante Hochschulgesetz

Hey, wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, plant die CDU/CSU/FDP-Landesregierung im Hochschulgesetz NRW´s rumzufuschen. Neben so schönen Dingen wie Anwesenheitspflicht und „Studienverlaufsvereinbarungen“ einzuführen, soll auch die Studentische Mitbestimmung weiter enorm eingeschränkt werden. Schon bestehende Scheiß-Verhältnisse werden durch die geplanten Änderungen nur noch verschärft und gefestigt.


Aber okay, das ist ja unter CDU/CSU/FDP nichts neues ;( Informationen zur geplanten Gesetzesändrung und was das für uns Studis bedeutet findet ihr vorerst beim LAT (Landes-Asten-Trefen). An der Ruhr-Uni-Bochum formt sich aber auch erster Protest: Die Gründung des ´Protestplenums´, angestoßen durch den FSR Sozialwissenschaften, hat begonnen Aktionswochen mit Flyern und Infoständen zu organisieren. Bisheriger Höhepunkt war eine Kundgebung vorm Audimax am 10.Juli 2018, bei dem knapp 250 Studierende teilgenommen haben.

 

20.
Juni
2018

Kneipenquiz Karl-Marx

Bei unserem diesmonatigen Kneipenabend im Sozialen Zentrum gibt es ein Karl-Marx Quiz. Im Rahmen unserer 200-Jahre-Karl-Marx-Veranstaltungseihe, ist dies unsere dritte von sehs Veranstaltunen zum Thema. Für mehr Informationen zu den folgenden Veranstaltungen, schaut euch einfach den Flyer unten an.

Bei dem Kneipenabend gibt es wie immer unsere legendären Cocktails, entspannte Atmosphäre, nette Menschen und beim Marx-Quiz diverse Bücher zu gewinnen.

 

12.
Juni
2018

Vortrag: Wertabspaltunkgskritik Kapitalismus und Geschlechterverhältnis

19.06 18:30
Ruhr-Uni HGA 20
Wertabspaltunkgskritik
Kapitalismus und Geschlechterverhältnis
Vortrag: Dr. Roswitha Scholz

Im Rahmen unserer 200-Jahre-Karl-Marx-Reihe wird Dr. Roswitha Scholz uns, am 19.Juni 2018 um 18.30 Uhr im HGA 20 der RUB, einen Vortrag über die Wertabspaltungskritik halten.

 

12.
Juni
2018

Veranstaltung: Ich hab Polizei(-Gesetzkritik)

Vortrag über die Pläne zum neuen Polizeigesetz in NRW
Referent: Rechtsanwalt Christian Mertens

Auch die NRW-Landesregierung plant eine massive Verschärfung des Polizeigesetzes. Noch vor der parlamentarischen Sommerpause soll diese ohne große Diskussion verabschiedet werden. Diese Verschärfung hebelt grundlegende rechtsstaatliche Prinzipien wie die Unschuldsvermutung und Gewaltenteilung aus.

Es gilt sich einige wichtige Fragen zu stellen: Was ist die „drohende Gefahr“? Ist dies mit den Grundrechten vereinbar? Öffnet es dem „racial profiling“ Tür und Tor? Wer wird wann abgehört? Was ist der Unterschied zwischen dem Gesetz in NRW und dem in Bayern?

 

04.
Juni
2018

Antrag: Aufklärung über den Neonaziaufmarsch am 14.April 2018

Hey, wir stellen euch hier nochmal den Antrag vor, den wir am 12.April in der 7.Sitzung des 51.Studierendenparlaments zr Absprache vorgelegt haben. Es ist ein wenig spät aber da der Antrag eh nie wirklich umgesetzt wurde, obwohl er einstimmig angenommen wurde. Aber erstmal der Antrag:

Antrag für einen Beschluss des Studierendenparlaments auf der 7.Sitzung des 51. Studierendenparlaments am Donnerstag, den 12.04.2018

Antrag:

Die Studierendenschaft der Ruhr-Universität Bochum beschließt, auf Grundlage bisheriger Beschlüsse zum Thema Rechtsradikalismus und -extremismus, gegen den geplanten Neonaziaufmarsch am 14.April 2018 aktiv zu werden. Daher informieren wir als Studierendenschaft die Studierendenschaft über die geplanten angemeldeten und friedlichen Gegenproteste an diesem Tag. Dazu beauftragen wir den AStA, als ausführendes Organ:

 

31.
Mai
2018

Politikverbot auf dem Campusfest

Hey,

heute haben wir für euch etwas nicht ganz so schönes von dem wir euch berichten wollen. Gestern, am 30.Mai 2018 war mal wieder das Campusfest der RUB und wie die Jahre zuvor gab es auch dieses Jahr wieder das Verbot von Nationalflaggen und „Allgemeinpolitik“. Wir haben dazu einen Text verfasst den wir als Flyer während des Campusfestes verteilt haben. Hier nochmal zum nachlesen als Onlineversion:

 

15.
Mai
2018

Antrag: Informationsflyer zur IB

Am 11.Januar 2018 haben wir zusammen mit der GRAS einen Antrag im Studierendenparlament eingereicht. Es soll vom AStA ein Informationsflyer zur rechtsextremistischen Identitären Bewegung erstellt werden und in den Ersti-Tüten 2018 beigelegt werden. Hier ist der Antrag im Wortlaut:

 

02.
Mai
2018

Die KriWo kommt

Die Kritische Einführungswoche beginnt. Vom 23.April 2018 bis zum 6.Mai 2018 gibt es reichlich Vorträge, Workshops, Diskussionen und Partys von und für Studierende. Der Fachschaftsrat Sozialwissenschaften hats organisiert und wir sind dabei, aber auch jede Menge andere Initiativen,Hochschullisten und Fachschaftsräte beteiligen sich direkt oder indirekt an den Veranstaltungen.

Hier ist erstmal der offizielle Ankündigungstext der KriWo:

Der Fachschaftsrat Sozialwissenschaft und andere Initiativen rund um die Ruhr-Universität Bochum veranstalten im Sommersemester 2018 die Kritische Einführungswochen. Die KriWo soll eine kritische Perspektive auf gesellschaftliche Phänomene eröffnen und verschiedene Wege und Handlungsansätze aufzeigen, um sich mit den oft unüberwindbar scheinenden Widersprüchen und Problemen unserer Zeit auseinanderzusetzen.
Dabei finden im Zeitraum vom 23. April bis zum 6. Mai täglich verschiedene Veranstaltungen statt.
Von Vorträgen, Workshops über Diskussionsrunden und Stadtrundgängen.

 

19.
Januar
2018

Der AStA bittet zum Kaffeklatsch mit Rechtsextremen

 

Marco Müller, führender Kopf der Bochum IB

 

 

« Ältere Einträge