12.
Juli
2017

Die Identitären und die Neue Rechte – Vortrag 19.Juli 2017

Die Identitären und die Neue Rechte
Hintergründe, Ästhetik und Aktionen
Vortrag von Julian Bruns

Vermehrt tauchen an der Ruhr-Uni Flyer und Aufkleber der sogenannten Identitären Bewegung (IB) auf. Doch wer ist die IB und was für eine Ideologie vertritt sie? Was unterscheidet die IB als „neue Rechte“ von anderen rechten Gruppen? Diese Fragen wollen wir in einem Vortrag mit dem Referenten Julian Bruns beantworten, auch ihr könnt Fragen stellen.
Referent ist Julian Bruns (*1982), er studiert in Wien Skandinavistik und schreibt gerade an seiner Dissertation zu ›faschistischer Literatur in Nordeuropa‹. Er war bei der Österreichischen Hochschüler*innenschaft der Universität Wien im Referat für antirassistische Arbeit tätig. 2016 erschien die 2. Auflage seines, Kathrin Glösels und Nataschas Strobls Buch: „Die Identitären – Handbuch zur Jugendbewegung der Neuen Rechten in Europa“.
Eine Aufklärung über die rassistischen, antisemitischen, antifeministischen und autoritären Umtriebe der sogenannten „Nazi- Hipster“ muss dringend stattfinden. Also kommt zahlreich, bringt Interesse und Freund*innen mit!
Für ein Begrüßungsgetränk und Snacks ist gesorgt. Nach dem Vortrag gehen wir gemeinsam etwas trinken, wo wir gemütlich weiter diskutieren können.

Wo: Blue Square 2/02 (Innenstadt Bochum)
Wann: 19.07.2017, 19 Uhr (Einlass ab 18:30 Uhr)

Veranstalter*innen:

Linke Liste,
DGB Jugend Hochschulgruppe,
GRAS,
Juso Hochschulgruppe Bochum