03.
Oktober
2017

Einfach nicht totzukriegen – Vollversammlung und Filmvorführung

Du bist links und willst in der Hochschulpolitik mitmischen?
Komm‘ diesen Freitag zum Kneipenabend der LiLi ins Soziale Zentrum!
Die Linke Liste ist eine parteiunabhängige Bündnisliste und bereits seit über 15 Jahren an der RUB aktiv. Bei der LiLi können alle Studierenden mitmachen, die sich auf dem Campus und darüber hinaus für emanzipatorische Positionen engagieren (wollen). Auch dieses Jahr werden wir wieder zur Wahl des Studierendenparlaments antreten um eine kompetente und solidarische Studierendenvertretung zu bilden.
Egal ob du neu an der Uni bist oder uns vielleicht schon gewählt hast: Du bist herzlich eingeladen zum Kennenlernen am Freitagabend im Sozialen Zentrum in Bochum. Wir halten unsere offene Vollversammlung zum Semesterstart ab und kommen bei Cocktails, Bier, Limos und Mate ins Gespräch – liquid democracy at its best!
Unsere nun zweite Vorführung des Dokumentarfilms „Die Mondverschwörung“, der sich Verschwörungstheorien rund um den Erdtrabanten widmet, rundet ab ca. 20:30 Uhr den Abend ab: „Alles hängt mit allem zusammen.“ Diesen zentralen Satz ganzheitlicher Weltsicht nimmt „Die Mondverschwörung“ wörtlich. Von eher harmlosen Spielarten mondgetriebener Alltags-Esoterik führt sie den Zuschauer mit jedem Schritt tiefer in ein irritierendes Gestrüpp unkonventioneller Ansichten, abenteuerlicher Beweisketten und absurder Schlussfolgerungen.

Was und wann?

Am 13.Oktober ab 19 Uhr Vollversammlung und Kneipenbetrieb. Ab ca. 20:30 Uhr Filmvorführung: „Die Mondverschwörung“.
Wo?

Soziales Zentrum Bochum, Josephstr. 2, 44791 Bochum (U35-Haltestelle: Feldsieper Str.).

Kontakt:
www.lili-rub.de
www.facebook.com/lilibochum
hpg-lili@rub.de